Höne ist neuer Bezirksvorsitzender

Am 23. Juni 2020 wurde im Zuge des Bezirksparteitages der FDP Münsterland ein neuer Bezirksvorstand gewählt. Der Parteitag fand in der Bürgerhalle in Coesfeld statt. Der langjährige Bezirksvorsitzende Karlheinz Busen MdB (Gronau) hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Die anwesenden stimmberechtigten Delegierten der FDP haben Henning Höne (Coesfeld) mit 92% zum neuen Bezirksvorsitzenden gewählt.

 

Der 33-jährige Coesfelder führt die Freie Demokraten im Münsterland in die Kommunalwahl 2020. In seiner Vorstellungsrede betonte Höne, dass er die Vernetzung der Kreisverbände untereinander stärken will, wie auch im Bereich der Programmatik Akzente setzen möchte. Höne betonte, dass Karlheinz Busen sich stets von der Partei in die Pflicht hat nehmen lassen, so dies nötig war und dankte seinem Vorgänger ganz herzlich für die geleistet Arbeit. Busen setzt seine Arbeit als stellvertretender Bezirksvorsitzender fort.

 

Der neue geschäftsführende Vorstande des Bezirksverbands der FDP im Münsterland wird ergänzt durch die weiteren stellvertretenden Vorsitzenden Markus Diekhoff MdL (Drensteinfurt), Alexander Brockmeier MdL (Rheine) und Paavo Czwikla (Münster) sowie Ron Schindler (Oelde) als Schatzmeister und Kerstin Glindmeyer (Lengerich) als Schriftführerin ergänzt.

 

Im Beisitzerbereich wurden auf Vorschlag der Kreisverbände Reinhard Böcker (Ahaus), Kevin Schneider (Isselburg), Sabine Schäfer (Lüdinghausen), Oliver Nawrocki (Coesfeld), Max Kemler (Münster), Katrin Bohm (Münster), Dr. Thomas Schulze-Eckel (Ladbergen), Wiebke Reerink (Hopsten), Dr. Oliver Niedostadek (Telgte) und Norbert Fleischer (Ahlen) gewählt. Zudem wurden auf der „freien Liste“ Martin Gerhardy (Münster), Beate Harmsen (Emsdetten), Ulrike Holters (Coesfeld), Lars Jehne (Ahlen), André Heeke (Rheine), Kaspar Neuendorf (Vreden) und Sergej Kernebeck (Gronau) als Beisitzer gewählt.